Abschied von Meister Nam

Samstag, 30. August 2014, 08:20 Uhr | dwthom@web.de | 0 Kommentare |

2002, nach seiner Prüfung zum 4. Dang, baute VS Nam eine eigene Trainingsgruppe bei Siemens Neuperlach auf, die dann in den Kodokan München wechselte.

Außerdem trainierte VS Nam Taekwondo (bis zum 2. Dan) und Goju-ryu-Karate (ebenfalls 2. Dan). Sein Karatelehrer war der japanische Meister Itaru Kuramatsu.

Bei seinen Besuchen in seiner Heimat trainierte VS Nam immer wieder regelmäßig bei seinem persönlichen Meister, Vo Su Nguyen Van Sen, im To Duong in Saigon.

2008 legte Meister Nam die Prüfung zum 5. Dang Vovinam VVD ab. 2013 wurde er zum Ehrenpräsidenten des Bayerischen Vovinam Viet Vo Dao Verbandes berufen.

Am 29.08.2014 ist er im Alter von 70 Jahren infolge einer langen und schweren Krankheit verstorben.

Für Vo Su Nam waren nicht Gürtel oder Wettkampferfolge wichtig, sondern das regelmäßige Training, die innere Kraft, der Weg (Dao) als das Ziel.

Vo Su Nam war großer Vovinam-Meister, bescheiden im Auftreten und immer ein Vorbild. Ein Mensch, der die Vovinam-Prinzipien verinnerlicht und gelebt hat.

Ein großer Mensch hat uns verlassen - wir werden ihn immer in bester Erinnerung behalten.

Kommentare (0)

Kommentieren