Vovinam Trainer- und Kamprichterlehrgang in Langenhagen 2020

Sonntag, 16. Februar 2020, 18:28 Uhr | dinhdu.tran@vovinam-dvvf.de | 0 Kommentare |

Eine Voraussetzung für die Zulassung zur Gürtelprüfung in der Trainerstufe ist die regelmäßige Teilnahme an Trainerlehrgängen. In diesen wird das technische Können in der jeweiligen Gürtelstufe verbessert, auf die man sich vorbereitet. Zugleich ist es auch ein Lehrgang in Trainingslehre, Kampfrichterwesen und Prüfungswesen, damit die zukünftigen Trainer besser auf ihre Tätigkeit vorbereitet werden.

Dieses Jahr fand der Lehrgang am 7.-9. Februar in Langenahgen bei Hannover statt, unter Leitung der Vovinam-Meister Chieu (6. Dang), Dietmar (5. Dang) und Dinh Du (4. Dang). Insgesamt waren 20 Teilnehmer und 4 Referenten aus ganz Deutschland gekommen, darunter Mitglieder aus München (TS Jahn), Frankfurt (SG Nied und TSG Nordwest), Gültlingen und Langenhagen.

Den Lehrgang überschattete in diesem Jahr der kürzlich zuvor verstorbene Großmeister unserer Kampfkunst - der Vorsitzender des Meisterkomitees (Chánh chưởng quản Hội đồng võ sư môn phá) Nguyễn Văn Chiếu. Nach der Begrüßung durch den Lehr- und Prüfungsreferenten des DVVFs - Meister Dietmar Thom - wurde an unseren Großmeister mit einer Schweigeminute erinnert.

Einer der Haupt-Trainingsteile des diesjährigen Lehrgangs wurde von Leon Otremba, stellvertretender Kampfrichterreferent des Deutschen Vovinam Viet Vo Dao Fachverbandes geleitet. Am Samstagnachmittag führte er die Ausbildung zum Kampfrichter durch. Das ist der Schiedsrichter, der bei den Vollkontakt-Kämpfen auf der Matte steht und den Kampf leitet. Dazu bedarf es einige Erfahrung. Wer einmal selbst auf der Matte stand weiß, dass es gar nicht so einfach ist und volle Konzentration erfordert, weshalb in diesem Jahr auch entsprechende Praxis-Einheiten in den Lehrgang eingebaut wurden.

Die anderen Trainingseinheiten dienten der technischen Prüfungsvorbereitung. Bei der diesjährigen Gelbgurt-Prüfung beim Seminar auf der Ronneburg (die entsprechende Ausschreibung wird zeitnah veröffentlicht) werden dieses Jahr viele Prüflingen erwartet. Daher wurden die Techniken der u.a. zukünftigen Trainerinnen und Trainer des DVVFs in zwei Einheiten à 2 h nochmals auf Herz und Nieren überprüft und auch an das allgemeine Niveau in deutschen Verband angeglichen. Außerdem gab es eine gemeinsame Trainingseinheit, in der speziell die Beinscheren (Đòn Chân) trainiert wurden, die die angehenden Prüflinge für das nächste Examen benötigen.

Ein großer Dank gilt natürlich der Gruppe des VfB Langenhagen, der den Lehrgang koordiniert und organisiert hat und sich auch köstlich um die Verpflegung und eine kurzfristige Übernachtung der Gäste gekümmert hat!

Text: Dietmar Thom und Dinh Du Tran Fotos: Dinh Du Tran

Kommentare (0)

Kommentieren