Willkommen beim DVVF e.V.

Deutsche Meisterschaft 2014

Montag, 19. Mai 2014, 09:51 Uhr | dwthom@web.de | 0 Kommentare |

 

Zur diesjährigen Deutschen Meisterschaft 2014 am 17./18. Mai 2014, welche bereits zum 4. Mal durch den DVVF ausgerichtet wurde, nahmen 32 Athleten teil. Insgesamt beteiligten sich 9 unterschiedliche Gruppen aus allen Regionen Deutschlands an der Meisterschaft. Veranstalter dieses Jahr war zum ersten Mal die Gruppe aus Hannover-Langenhagen!

Es fanden Wettkämpfe in den Technikdisziplinen als auch in den Freikampfdisziplinen statt. Zum zweiten Mal fand ebenfalls ein Ringwettkampf statt. Maßgebend zur Entwicklung des Regelwerkes haben Vincent Heck und Tobias Lang beigetragen, welche das entwickelte Regelwerk erstmals auf einem Lehrgang 2013 vorgestellt haben. Seit dem wurde es weiter angepasst und verbessert und erfreute sich wachsenden Zuspruch unter den Athleten.

Am Freitagabend sind die meisten Teilnehmer schon angereist und haben zusammen mit den Mitgliedern der Hannover-Langenhagen Gruppe in der Halle übernachtet. Nach einer kurzen Nacht ging es am Samstag nach einem Frühstück um 9 Uhr schon los.

Es fanden die Deutsche Meisterschaft sowie die Deutsche Jugendmeisterschaft (für alle unter 18 bzw. unter 14 Jahren) parallel auf zwei Mattenfeldern statt. Dadurch konnte schon am frühen Nachmittag in die Freikampfdisziplinen übergeleitet werden. Nach einer kurzen Mittagspause sowie einer Rekapitulation der Regeln für alle Teilnehmer ging es auch schon mit dem Freikampf los.

In der Finalrunde musste sich Lennart Suhr aus Langenhagen, ehemaliger Finalsieger der Deutschen Meisterschaft 2012, gegen Nermin Dizdarevic geschlagen geben.

Fortgesetzt wurde das Turnier mit dem Ringkampf. Hier schien sich zuerst Tobias Lang, aus dem Verein SG Nied Frankfurt, durchzusetzen. Im Finale konnte nach einem spannenden und nervenaufreibenden Kampf allerdings Daniel Gomolka, Langenhagen, den Kampf für sich entscheiden.

Zum Ende des Tages stand der Turniersieg der Deutschen Meisterschaft 2014 fest:

SG Nied Frankfurt hatte die Gesamtturnierwertung für sich entscheiden können. Am gleichen Tag wurde das Turnier beendet und der Gruppensieger, vertreten durch Tan Long Nguyen, konnte den Wanderpokal entgegennehmen.

Am Samstagabend wurde dann zusammen gegrillt und bis tief in die Nacht gespielt, gefeiert und geredet. Nach einer noch kürzeren Nacht ging es am Sonntag für alle Beteiligten nach dem Frühstück weiter mit einem Lehrgang. Es wurde sowohl eine Einführung im Vierkampf, als auch die Messerform, die Song Dao Phap, gelehrt. Meister Chieu knüpfte für die Messerform an Vorwissen vom Gio-To Fest 2014 an und konnte so zügig weitere Teile der Form vermitteln.

 

Gegen 13 Uhr endete auch der Lehrgang und es verabschiedeten sich alle Vereine nach dem Mittagessen voneinander. Insgesamt bat die Meisterschaft eine gute Vorbereitung für die Athleten der diesjährig auch stattfindenden Europäischen Meisterschaft und wurde durch den Lehrgang am Folgetag gut abgerundet!

Video: https://www.youtube.com/watch?v=HgtnsCutAN0

 

Khoi Quyền Jugend U18

*Davy Long Le (TSG Nordwest Frankfurt)

*Yasmin Sawischa (VfB Langenhagen)

 

Nhập Môn Quyền Jugend U18

*Maria Thien Vuong Nguyen (SG Nied Frankfurt)

*David Vietlong Nguyen (VVN Viernheim)

*Davy Long Le (TSG Nordwest Frankfurt)

 

Thập Tự Quyền Jugend U18

*Maria Thien Vuong Nguyen (SG Nied Frankfurt)

*Sammy Sawischa (VfB Langenhagen)

*Donna Lucil Sperber (VfB Langenhagen)

 

Thập Tự Quyền Erwachsene

*Maria Thien Vuong Nguyen (SG Nied Frankfurt)

*An Ha Do (SG Nied Frankfurt)

*Sammy Sawischa (VfB Langenhagen)

 

Long Hổ Quyền Jugend U18

*Maria Thien Vuong Nguyen (SG Nied Frankfurt)

*Thien Phu Nguyen (SG Nied Frankfurt)

*Sammy Sawischa (VfB Langenhagen)

 

Long Hổ Quyền Erwachsene

*An Ha Do (SG Nied Frankfurt)

*Bao Dan Do (SG Nied Frankfurt)

*Thien Phu Nguyen (SG Nied Frankfurt)

 

Tứ Trụ Quyền

*Bao Dan Do (SG Nied Frankfurt)

*An Ha Do (SG Nied Frankfurt)

*Thien Phu Nguyen (SG Nied Frankfurt)

 

Ngũ môn quyền

*Tan Long Nguyen (SG Nied Frankfurt)

*Tran Dinh-An (TSG Nordwest Frankfurt)

*An Ha Do (SG Nied Frankfurt)

 

Viên Phương Quyền

*Tran Dinh-An (TSG Nordwest Frankfurt)

*Vincent Heck (TSG Nordwest Frankfurt)

*Léon Otremba (Kodokan München)

 

Thập thế bát thức quyền

*Tran Dinh-An (TSG Nordwest Frankfurt)

*Vincent Heck (TSG Nordwest Frankfurt)

*Fabian Rotsch (VfB Langenhagen)

 

Tinh hoa lưỡng nghi kiếm pháp

*Tran Dinh-An (TSG Nordwest Frankfurt)

*Tran Dinh-Du (TSG Nordwest Frankfurt)

*Léon Otremba (Kodokan München)

 

Tứ tượng côn pháp

*Tran Dinh-Du (TSG Nordwest Frankfurt)

*Vincent Heck (TSG Nordwest Frankfurt)

*Fabian Rotsch (VfB Langenhagen)

 

Song luyện số 1

*Bao Dan Do / Thien Phu Nguyen (SG Nied Frankfurt)

*Hamid Sham / Nawid Sham (VfB Langenhagen)

*Tobias Hotz / Tobias Lang (SG Nied Frankfurt)

 

Song luyện số 3

*Léon Otremba / Nermin Dizdarevic (Kodokan München)

*Tran Dinh-Du / Tran Dinh-An (TSG Nordwest Frankfurt)

*Florian Brandes / Fabian Rotsch (VfB Langenhagen)

 

Song luyện Kiem

*Tran Dinh-Du / Tran Dinh-An (TSG Nordwest Frankfurt)

*Hamid Sham / Nawid Sham (VfB Langenhagen)

 

Đòn chân tấn công Jugend U18

*Thien Phu Nguyen (SG Nied Frankfurt)

*Hamid Sham (VfB Langenhagen)

*Nawid Sham (VfB Langenhagen)

 

Đòn chân tấn công Erwachsene

*Tan Long Nguyen (SG Nied Frankfurt)

*Nermin Dizdarevic (Kodokan München)

*Léon Otremba (Kodokan München)

 

Ringkampf VAT Jugend U18

*Andre Sperber (VfB Langenhagen)

*Nawid Sham (VfB Langenhagen)

*Hamid Sham (VfB Langenhagen)

 

Ringkampf VAT Erwachsene

*Daniel Gomolka (VfB Langenhagen)

*Tobias Lang (SG Nied Frankfurt)

*Fabian Rotsch (VfB Langenhagen)

 

Freikampf Jugend U18 I

*Hamid Sham (VfB Langenhagen)

*Sammy Sawischa (VfB Langenhagen)

 

Freikampf Jugend U18 II

*Si Chu (Kodokan München)

*Andre Sperber(VfB Langenhagen)

*Jonas Wichmann (VfB Langenhagen)

 

Freikampf Erwachsene

*Nermin Dizdarevic (Kodokan München)

*Lennart Suhr (VfB Langenhagen)

*Léon Otremba (Kodokan München)

 

Turniersieg: SG Nied Frankfurt

Gratulation an Vo Su Son zum 5. Dang

Montag, 12. Mai 2014, 07:32 Uhr | dwthom@web.de | 0 Kommentare |

VS Hung Son Bui hat in Vietnam seine Prüfung zum 5. Dang erfolgreich abgelegt! Herzlichen Glückwunsch!

Gio-to-Fest und Seminar der EVVF

Mittwoch, 07. Mai 2014, 10:28 Uhr | dwthom@web.de | 0 Kommentare |

Am Rande des Seminars traf sich das Executive Committee zu einem Meeting, in dem es um die Finanzsituation der EVVF und die Vorbereitung der Europameisterschaft im November in Warschau ging. Meister Vittorio ist jetzt neuer Technischer Direktor, sein bisheriges Amt als Kampfrichterreferent übernahm Meister Dai aus Belgien. Es wurde ein EVVF Council of Masters gegründet. Dieser Rat der Meister soll das Executive Committee beraten und die Traditionen des Vovinam VietVoDao bewahren helfen. Die ersten Mitglieder des Rates sind die Meister Tran Dai Chieu (Deutschland), Michele Garofalo (Italien)und Jean-Michel Sudorruslan (Frankreich).

Es wurde auch eine neue Facebook-Seite der EVVF ins Leben gerufen: https://www.facebook.com/VovinamEurope

Schwerpunkt des ersten Tages waren die Dang-Prüfungen, auch für Rotgurt 4. Dang. Die Gio-to-Zeremonie mit Übergabe der Gürtel fand am Freitagnachmittag statt. Die Seminare gliederten sich in die Bereiche Kamprichterseminar / Wettkampfregeln und Techniklehrgänge (Vereinheitlichung der Technik und Prinzipien des Trainings für Quyen, Song Luyen, Da Luyen, Fight und VAT). Referenten waren erfahrene Meister wie Michele Garofalo, Vittorio Cera, Gabriel Nechita und Le Huu Nghia.

Am Sonntag endete das Seminar mit einer praktischen Übung für Kampfrichter. Die Delegation aus Weißrussland stellte ihr elektronisches System zur Punktebewertung vor, das von der EVVF und auch von uns übernommen wird. Es wird im November bei der Europameisterschaft in Warschau eingesetzt.

Der neue Council of Masters der EVVF:

Gio-To-Fest 2014

Samstag, 19. April 2014, 11:34 Uhr | dvvf.frankfurt@googlemail.com | 0 Kommentare |

Nach dem Frühstück und einem kurzen Aufwärmen am Samstagmorgen fing es nach der Begrüßung durch die Gastgeber direkt mit der Gelbgurtprüfung an. Dabei war aus jedem Gürtelbereich von Hoang-Dai bis Hoang Dai Tam mindestens ein Prüfling vertreten. Die acht Prüflinge zeigten nacheinander Teile ihrer Prüfung der Prüfungskommission, der dieses Mal die Meister Son, Dietmar und Chieu (Vorsitz) angehörten.  Bevor es dann zur Mittagspause und entsprechend zum Ende der Prüfung kam, gaben die Meister ihr Feedback an die Prüflinge und appellierten an die Prüflinge, sich der Verantwortung als Trainer bewusst zu stellen und stets weiterhin an der Ausführung der Techniken zu arbeiten. 

Die Gio-To Zeremonie wurde nach der Mittagspause in Anwesenheit von Viernheims Bürgermeister durchgeführt. Den Begrüßungsreden durch die Gastgeber und den Präsidenten des DVVFs, bei der an die Arbeit von Nguyen Loc und die Lage Vietnams während des 20. Jahrhunderts erinnert wurde folgte die Gio-To-Zeremonie. Im Anschluss wurden die Ergebnisse der Gelbgurtprüfung verkündet, die alle bestanden! Gratulation an die neuen und alten Gelbgurtträger Sebastien, Tobias H., Tobias L. (Hoang Dai), Florian, Nermin (Hoang Dai Nhat), Leon, Long (Hoang Dai Nhi) und Quynh (Hoang Dai Tam), wobei neben den Urkunden, die neuen Hoang-Dai-Träger auch ihre Gürtel von den 3 Prüfern überreicht bekamen.

Im Anschluss folgte die Blaugurtprüfung, bei der ca. 30 Prüflinge ihr Können zeigten. Hier wurden an 3 Prüfungsflächen jeweils 3 Gelbgurtträger als Prüfer eingesetzt, die die Prüflinge in den Bereichen von den Kindergürtelstufen bis zum Lam Dai Tam abfragten.

Nach einem kurzen Training unter Leitung von Meister Dietmar (Anwendung von Vovinam-Techniken im Freikampf) und Meister Son (lockeres Partnertraining für Kinder) wurden die Ergebnisse der Blaugurtprüfung verkündet. Gratulation an alle die bestanden haben und die besten Glückwünsche für den weiteren Vovinam-Lebenslauf! Der Tag endete dann für alle am Buffet eines lokalen Restaurants in Viernheim, bei der sich die Gruppen untereinander austauschen und besser kennenlernen konnten.

Am Folgetag ging es nach dem Frühstück und einem kurzen Aufwärmen weiter mit Training, wobei diesmal unter Leitung von Meister Chieu der erste Teil der Song Dao Phap und der Leitung vieler Gelbgurte viele Don Chan trainiert wurden. Das Wochenende kam dann mit dem Nguyen-Loc-Pokal zum Abschluss, bei der in den beiden Disziplinen Nhap Mon Quyen(Gruppe1: nur bis chém und Gruppe2: komplett) die Athleten ihr Können in der Form bewiesen durften. Den Gewinnern

Jannis(U14, Viernheim) und Vietlong(U17, Viernheim) wird hier herzlich gratuliert.

Den Abschluss fand die Veranstaltung dann gegen den frühen Nachmittag und die Gruppen verabschiedeten sich beim Aufräumen und hoffen nun auf ein Wiedersehen bei der Deutschen Meisterschaft am 17./18. Mai in Langenhagen !

 

Vielen Dank an alle Helfer aus Viernheim, die Mon-Sinh, die gekommen sind und den Trainern und Meistern für Ihre Unterstützung am Wochenende.

Die Bilder wurden freundlicherweise von Mst. Dietmar und Hr. Can zur Verfügung gestellt.

Offene Bayerische Meisterschaft 2014

Montag, 24. März 2014, 10:33 Uhr | dwthom@web.de | 0 Kommentare |

Hier die Ergebnisse im Überblick:

Formen / Quyen

Khoi Quyen

1. David Pan (TS Jahn München)


2. Si Chu (Kodokan München)


3. Daniel Wrusch (TS Jahn München)

Nhap Mon Quyen

1. Konstantin Meyer (TS Jahn München)


2. Lisa Tokar (Vovinam Ramersdorf)


3. David Pan (TS Jahn München)

Thap Tu Quyen Jugend

1. Van Jason (VVN Infanteriestraße München)
  1. Pham Viet Hieu (VVN Ramersdorf)

    1. Dimitrios Gkouletsas (VVN Infanteriestraße München)

Thap Tu Quyen Erwachsene

1. Sebastién Canali (Kodokan München)


2. Christoph Schieren (Kodokan München)


3. Alina Zinser (SV Gültlingen)

Long Ho Quyen

1. Minh Nguyen (VVN Ramersdorf)


2. Sebastién Canali (Kodokan München)


3. Dao-Viet Trinh (VVN Ramersdorf

Ngu Mon Quyen

1. Nermin Dizdarevic (VVN Ramersdorf)


2. Minh Tran (Kodokan München)


3. Florian Brandes (VfL Langenhagen)

Tinh Hoa Luong Nghi Kiem Phap

1. Nermin Dizdarevic (VVN Ramersdorf)


2. Leon Otremba (Kodokan München)


3. Pham Viet Duc (VVN Ramersdorf)

Song Luyen / Partnerformen

Song Luyen Mot

1. Pham Vu Viet Duc / Nermin Dizdarevic (VVN Ramersdorf)


2. Minh Tran / Sebastien Canali (Kodokan München)

Song Luyen Ba

1. Leon Otremba / Nermin Dizdarevic (Kodokan München)


2. Pham Vu Viet Duc / Nermin Dizdarevic (Kodokan München)

Song Luyen Dao

1. Florian Brandes / Leon Otremba (VfL Langenhagen / Kodokan)


2. Minh Tran / Nermin Dizdarevic (Kodokan München)

Ringkampf / VAT

Jugend

1. Benjamin Müller (SV Gültlingen)


2. Daniel Wrusch (TS Jahn München)


3. Konstantin Meyer (TS Jahn München)

Erwachsene Blaugurt

1. Sebastién Canali (Kodokan München)


2. Aron Pogany (VVN Ramersdorf)


3. Christoph Schieren (Kodokan München)

Erwachsene Gelbgurt

1. Pham Viet Duc (VVN Ramersdorf)


2. Leon Otremba (Kodokan München)


3. Florian Brandes (VfL Langenhagen)

Freikampf

Jugend -55kg

1. Benjamin Müller (SV Gültlingen)


2. Dimitrios Gkouletsas (VVN Infanteriestraße München)


3. Tobias Buberl (TS Jahn München)

Jugend +55kg

1. Si Chu (Kodokan München)


2. Konstantin Meyer (TS Jahn München)


3. Samuel Voigt (TS Jahn München)

Erwachsene Blaugurt

1. Christoph Schieren (Kodokan München)


2. Sebastién Canali (Kodokan München)


3. Aron Pogany (VVN Ramersdorf)

Erwachsene Gelbgurt

1. Nermin Dizdarevic (VVN Ramersdorf)


2. Leon Otremba (Kodokan München)


3. Minh Tran (Kodokan München)

Techniklehrgang in Langenhagen

Sonntag, 16. Februar 2014, 09:12 Uhr | dwthom@web.de | 0 Kommentare |

Oktoberlehrgang 2013

Samstag, 15. Februar 2014, 17:22 Uhr | dwthom@web.de | 0 Kommentare |

EVVF-Neuwahlen

Sonntag, 06. Oktober 2013, 22:45 Uhr | dvvf.frankfurt@googlemail.com | 0 Kommentare |

Der Finanzbericht der vergangen Jahre , sowie ein Entwurf für das kommende Jahr werden grob diskutiert, bevor es dann zur Wahl kommt.  Die Anwesenden Mitglieder heben hervor, dass sie vom neuen Komittee eine aktivere Arbeit und eine außerordentliche Kommunikation untereinander wünscht, um viel zu erreichen. Ionut, der dabei als Präsident kandidiert, präsentiert in einer Präsentation seine Visionen für den europäischen Dachverband, der es insbesondere als Aufgabe ansieht, voranzugehen und nicht mehr hinterherzuhinken. Dieser Vergleich zieht sich durch die vielen von ihm vorgestellen Komissionsbereiche, die ähnlich den Referentenaufgaben des deutschen Verbands sind. Vorstellen kann er sich vor allem dabei die Vereinheitlichung von Techniken, Regelwerken und vor allem regelmäßige Veranstaltungen abseits von Turnieren, wie Lehrgängen. Die von eingebrachten Ideen sind von einer Mannschaft erstellt worden, woraufhin er auch gleich einen Vorschlag bringt, wie er sich die Zusammensetzung des Komittees wünscht und den Mitgliedern der Komissionen.

Da keine anderen Kandidaturen vorhanden sind, werden fast einstimmig die von ihm vorgeschlagenen Personen ins Exekutivkomittee durch die anwesenden Mitglieder gewählt, der nach einer kurzen Mittagspause die Positionen verteilt. Dieses Komittee wird anscließend durch die anwesenden Mitglieder ratifiziert. Nachdem Rumänien als Veranstalter für die kommende Europameisterschaft noch einmal bestätigt wird (vorraussichtlich November 2014), schließt Ionut die Versammlung mit einer Rede, in der mahnt, ein strenger Präsident für die nächsten Jahre zu sein, aber sich auch auf die Zusammenarbeit mit allen Nationen freut, in der Hoffnung die aktuelle Mitgliederzahl von 12 Nationen deutlich zu erhöhen!

Das neue Exekutivkomittee besteht aus (s. Bild):

V.l.n.r.: Huu Dai Le (1. Vize-Generalsekretär), Siarghei Sharenda (Mitglied), Vittorio Cera (Mitglied), Dai Chieu Tran (Vizepräsident-Inspektion), Gabriel Ionut Nechita (Präsident), Thanh Nha Nguyen Berrier (Generalsekretärin), Georges Mechain (2. Vize-Generalsekretär), Marie-France Mechain (Schatzmeisterin), Tan Rousset (Mitglied), Michele Garofalo (Vizepräsident), Florin Macovei (Vizepräsident-Technische Komission). Es fehlt Pedro Angel Gonzales Delgado (1. Vizepräsident-Marketing/Promotion)

Vovinam World Championship 2013

Sonntag, 21. Juli 2013, 09:13 Uhr | dwthom@web.de | 0 Kommentare |

Hier im Einzelnen: Unser Team ist am Mittwoch angereist und hat sich am Donnerstag nochmals in einer nahe gelegenen Sporthalle vorbereitet. Am Donnerstag waren auch die Besprechungen der Teamleiter und Referees. Vom DVVF waren dabei: 10 Sportler, die Meister Chieu, Thach und Son als Betreuer und Dietmar als Referee. Ebenfalls angereist waren Freunde und Familienangehörige aus Frankfurt, Gültlingen und München.

Freitag bis Sonntag dann die Wettkämpfe: Eine Bronzemedaille für An Ha mit ihrer Schwert-Quyen, eine Silbermedaille Dinh-Du ebenfalls für seine Schwert-Quyen und ebenfalls Silber für Dinh-Du und Dinh-An für die Song luyen Kiem. Bei den Don Chan erreichten Vincent, Dinh-An, Dinh-Du und Long den undankbaren 4. Platz. Unsere Freikämpfer schieden leider beide schon in der 1. Runde aus, hier mangelt es unseren Kämpfern noch an Erfahrung.

Hier die Gesamtergebnisse

Der Montag war dann noch frei für die Stadtbesichtigung.

Besonderer Dank geht noch an alle, die uns unterstützt haben, besonders an die Firma TechProtect, die unsere Trainingsanzüge gesponsert hat.

Gio-to-Fest 2013 in München

Sonntag, 12. Mai 2013, 14:05 Uhr | dwthom@web.de | 0 Kommentare |

Da am Vortag die Hoang Dai-Prüfungen stattgefunden hatten, konnten wir hier die Urkunden überreichen. Die beiden neuen Trainer mit dem besten Ergebnis, An-Ha und Minh, bekamen den Gelbgurt umgebunden, alle anderen Urkunden. Besonders freuen wir uns auch über gleich 3 neue Träger des 3. Dang: Stefan, Dominik und Dinh-Du.

Meister Vittorio begeisterte am Samstag und Sonntag alle mit seinem Training von Freikampftechniken und -varianten mit dem Einsatz von Fegern und Don Chan. Meister Nam und Dietmar zeigten am Sonntag Kicks und Abwehren dagegen.

Der Samstag nachmittag war einem Spezialgast aus München vorbehalten: Sensei Nicolai (5. Dan Karate) gab ein Seminar zum Thema Kyusho (Vitalpunkte) und Kakie (Klebende Hände), mit Hebeln und Würfen. Hier konnte man die Verbindungslinien von südchinesischem Kung-fu, Karate aus Oinawa und vietnamesischem Vovinam erkennen.

Alles in allem war es eine runde und vielseitige Veranstaltung.

vl. VS Tuan, Minh, Son, Nam, Chieu, Vittorio, Dietmar und Thach

Delegiertenversammlung 2013

Dienstag, 12. Februar 2013, 14:22 Uhr | dvvf.frankfurt@googlemail.com | 0 Kommentare |

*Eröffnung / Begrüßung

*Mandatsprüfung, Festellung der Beschlussfähigkeit

*Beschluss über Tagseordnung und satzungsgemäße Einberufung der Versammlung

*Bericht des Präsidenten

*Bericht der Vizepräsidenten und der Referenten

*Aussprache zu den Berichten

*Neuaufnahme von Mitgliedern

*Bericht Schatzmeister zur finanziellen Situation, Anpassung Mitgliedsbeitrag

*Anträge, Beschluss über Ordnungen

*Termine, Mitteilungen, Sonstiges

Anträge sind einzureichen an den Präsidenten Dietmar Thom.

 

Die Delegierten der Vereine und Landesverbände bitte rechtzeitig bestimmen und informieren!

Wer an der Versammlung teilnehmen möchte, bitte per Mail Bescheid geben!

 

Die Einladung lässt sich auch als PDF herunterladen ( Link).

 

Trainerlehrgang in Hannover

Dienstag, 12. Februar 2013, 11:15 Uhr | dvvf.frankfurt@googlemail.com | 0 Kommentare |

Aus ganz Deutschland waren fast alle Vereine innerhalb des DVVF vertreten (Berlin, Frankfurt-Nied, Frankfurt-VVKF, Gültlingen, München-Kodokan, München-SC Armin) und machten den Lehrgang zu einem sehr anstrengenden, aber auch unterhaltsamen Wochenende, bei dem sich alle Gruppen näher kennen lernen konnten.

Die Gruppen waren dabei größtenteils bereits am Freitagabend angereist und machten es sich in der Halle gemütlich. Nach dem Frühstück am nächsten Tag ging es dann direkt um 9 Uhr nach einer kurzen Begrüßung ans Werk. Meister Dietmar übernahm das Aufwärmtraining und zeigte bereits, dass sich am Wochenende nur die wenigstens entspannen konnten. Die Gruppen wurden daraufhin aufgeteilt in 1./2. Dang,unter Leitung von Meister Chieu, Huyen Dai, unter Leitung von Meister Dietmar und 3. Cap, unter Leitung von Meister Son.  

Meister Son legte dabei großen Wert auf die Grundlagen und wiederholte viele Grundtechniken aus den niedrigeren Blaugurt-Bereich. Als kleines Schmankerl gab es zum Schluss des Lehrgangs einen Einstieg in die Nhu Khi Cong Quyen 1. Variationsreich wurde es in seinem Training durch einige Don Chan (7-9), sowie den Ringtechniken ( Vat).  

Meister Dietmar und Meister Chieu fingen direkt mit den Don Chanan, und davon nicht zu wenig! Die Beine der anwesenden Môn-Sinh wurden bis ans Äußerste gefordert! Dabei sind einige schöne Bilder enstanden (s. unten). Nach etwas mehr als zwei Stunden sollte das aber dann auch genug sein, sodass sich beide Meister dann mehr dem Technik-Teil des Programms widmeten. Sehr lehrreich wurde es für die meisten Môn-Sinh aber dadurch, dass sie sich untereinander austauschen und Erfahrungen teilen konnten! Zum Abschluss des Lehrgangs wurde etwas auf den akrobatischen Teil eingegangen und verschiedene Würfe, die in den Song Luyenvorkamen, geübt.

Pünktlich zum leckeren Mittagessen bedankte sich Dominik bei allen Anwesenden und Meistern für die Teilnahme beim Lehrgang und die Teilnehmer bei ihm für die Gastfreundschaft und den seh r gut organisierten Lehrgang! Die Meisten werden sich in den nächsten zwei Monaten (6./7. April in Frankfurt; 4./5. Mai in München) bereits wiedersehen!

    

Die Bilder wurden mit freundlicher Genehmigung von der Gruppe VFB Langenhagen und Mst. Dietmar Thom zur Verfügung gestellt.

Pokal- und Qualifikationsmeisterschaft 2013

Samstag, 12. Januar 2013, 19:41 Uhr | dvvf.frankfurt@googlemail.com | 0 Kommentare |

Da noch keine offizielle Einladung seitens des Weltverbands, bzw. der Veranstalter aus Frankreich kamen, wird vom DVVF im Technikbereich die selben Disziplinen angeboten wie bei der WM2011 in Ho-Chi-Minh-City/Vietnam! Für die Ermittlung der Nationalmannschaft dient dabei der Erfolg bei der Qualifikationsmeisterschaft! 

Auch die Pokalmeisterschaft hat ihren Anteil an der Bildung der Nationalmannschaft, der Ausgang Kämpfe der zugelosten Athleten entscheidet hierbei über, ob ein Athlet den Verband bei der kommenden Meisterschaft vertreten kann. Über den Kampfmodus und die Gewichtsklassen lässt sich auf der Meisterschaftsseite des Verbands nachlesen!

Einzige Bedingung für die qualifizierten Athleten ist es, dass sie Mitglied im DVVF e.V. sind.

Sollten Fragen auftreten, dann bitte eine Mail an die Ausrichter aus Frankfurt schreiben:

dvvf.frankfurt@googlemail.com

Unsere Kalender ab 2013

Donnerstag, 03. Januar 2013, 18:19 Uhr | Stefan.Bergler@web.de | 0 Kommentare |

Wer Schreibzugriff auf die Kalender braucht, soll mich bitte benachrichtigen. Für den Schreibzugriff ist ein google Konto notwendig!


Als ABO für das iPad (iPhone)

Hier die Beschreibung für das iPad. Mit dem iPhone geht es wohl so ähnlich. - Damit seht Ihr unsere Termine in eurem Kalender und könnt diese besser mit einplanen! ;)

Ihr müsst das für jeden Kalender machen, der bei euch erscheinen soll:

Zuerst eine internetverbindung herstellen. - Ist klar oder? wink

Dann über "Einstellungen" -> "Mail, Kontakte, Kalender" -> unter Accounts: "Account hinzufügen" -> "Andere" auswählen -> unter Kalender "Kalenderabo hinzufügen" -> Einen der Links (unten) eintragen.

*VVN Deutschland / DVVF:

https://www.google.com/calendar/ical/qqat1ulbqvn0vdqcu5hb8lh098%40group.calendar.google.com/public/basic.ics

*VVN Bayern / BVVV:

https://www.google.com/calendar/ical/jcpipq592srdrvtqen3c1f6c1c%40group.calendar.google.com/public/basic.ics

*VVN München:

https://www.google.com/calendar/ical/5ac9tkr6vrijvaip54r3tgo2nc%40group.calendar.google.com/public/basic.ics

Hier noch eine Photostrecke:

Wie das mit Android geht kann ich leider nicht sagen. Ich vermute aber, dass Ihr die gleichen Links braucht und es im Prinzip ähnlich abläuft. - Wenn jemand mir hilft, dann machen wir auch dafür eine Anleitung!


Die Aufteilung der Kalender ist notwendig, da wir diese Kalender deutschlandweit verwenden wollen. Und ich weiß nicht in wie weit jemand aus Frankfurt an einer Gürtelprüfung im fernen München interessiert ist. wink

Danke,

 Stefan

Deutsche Meisterschaft 2012

Freitag, 07. Dezember 2012, 21:41 Uhr | dvvf.frankfurt@googlemail.com | 0 Kommentare |

An zwei Tagen fand der Wettkampf in den Technikdisziplinen und Freikampfdisziplinen statt. Begonnen wurde am Samstagvormittag mit der Jugendmeisterschaft, die dieses Jahr 36 Teilnehmer zählten, die entweder U16 oder U12 waren. Im Anschluss an die Wettkämpfe der Jugend fanden dann die ersten Technikdisziplinen der Erwachsenen, aber auch die ersten Freikämpfe statt. Sowohl die kleinen Kämpfer, die dabei nach Altersgruppen eingeteilt wurden, aber auch die Großen lieferten sich spannende Kämpfe unter starkem Beifall des Publikums!

Zum Ende des Abends hin war der Großteil der Technikdisziplinen beendet und ein Teil der Sieger stand fest. Die Kämpfer hingegen mussten jedoch noch am folgenden Tag die Finalkämpfe und Kämpfe um den 3. Platz austragen. Los ging es am Sonntag mit etwas Verspätung. Die letzten Kämpfe wurden, unter anderem auch die Kämpfe der Frauen fanden über den Sonntag verteilt, statt! Gegen 16 Uhr war das Turnier dann beendet und Meister Chieu, Verteter des diesjährigen Gruppensieger, Frankfurt-Nied, konnte den Wanderpokal entgegennehmen und bedankte sich als technische Turnierleitung bei allen Anwesenden für die Teilnahme beim Turnier und hofft auf eine noch größere Teilnehmerzahl bei den anstehenden Qualifikations- und Freikampfmeisterschaften im April.

 

Gold

Silber

Bronze

Frankfurt-VVKF

1

2

1

Frankfurt-Nordwest

2

2

3

Gültlingen

0

2

0

Hannover

1

2

9

München-Kodokan

3

3

1

Saarbrücken

0

1

0

Viernheim

2

2

2

Frankfurt-Nied

18

12

6

 

 

1. Platz 

2. Platz

3. Platz

U12

 

 

 

Khoi Quyen

VVKF

Viernheim

Frankfurt-Nordwest

Nhap Mon Quyen

Viernheim

VVKF

Frankfurt-Nordwest

Thap Tu Quyen

München-Kodokan

Viernheim

 

 

 

 

 

U16

 

 

 

Nhap Mon Quyen

Frankfurt-Nied

Frankfurt-Nied

Viernheim

Thap Tu Quyen

Frankfurt-Nied

Frankfurt-Nied

Frankfurt-Nied

Long Ho Quyen

Frankfurt-Nied

Frankfurt-Nied

Frankfurt-Nied

Tu Tru Quyen

Frankfurt-Nied

Frankfurt-Nied

Hannover

Song Luyen 1

Frankfurt-Nied

München-Kodokan

Hannover

 

 

 

 

Frauen

 

 

 

Thap Tu Quyen

Frankfurt-Nied

Frankfurt-Nied

Frankfurt-Nied

Long Ho Quyen

Frankfurt-Nied

Frankfurt-Nied

Frankfurt-Nied

Tu Tru Quyen

Frankfurt-Nied

Frankfurt-Nied

Hannover

 

 

 

 

Männer

 

 

 

Thap Tu Quyen

Frankfurt-Nied

Frankfurt-Nied

Frankfurt-Nordwest

Long Ho Quyen

Frankfurt-Nied

Frankfurt-Nied

Frankfurt-Nied

Tu Tru Quyen

Frankfurt-Nied

Frankfurt-Nied

Hannover

Song Luyen 1

Frankfurt-Nied

München-Kodokan

Frankfurt-Nied

 

 

 

 

Gemischt

 

 

 

Ngu Mon Quyen

Frankfurt-Nied

Frankfurt-Nied

Hannover

Kiem Phap

Frankfurt-Nied

Frankfurt-Nied

Viernheim

Con Phap

Frankfurt-Nied

Hannover

 

Song Luyen 2/3

Frankfurt-Nied

Hannover

 

 

 

 

 

FREIKAMPF

 

 

 

bis 75 kg

Frankfurt-Nied

Gültlingen

Hannover

über 75 kg

Hannover

Gültlingen

Hannover

Frauen

Frankfurt-Nied

Frankfurt-Nordwest

 

U14

München-Kodokan

Saarbrücken

Hannover

U16

Frankfurt-Nordwest

München-Kodokan

München-Kodokan

U10

Frankfurt-Nordwest

Frankfurt-Nordwest

VVKF

U12

München-Kodokan

VVKF

Hannover

 

DVVF goes Berlin

Samstag, 06. Oktober 2012, 11:49 Uhr | dvvf.frankfurt@googlemail.com | 0 Kommentare |

Aus allen Teilen Deutschlands waren für den Verband ca. 50 Leute aus Gültlingen, Stuttgart, Frankfurt-Fechenheim und Frankfurt-Nied angereist. Zur Unterstützung kamen sogar welche aus der Tu-Thân Gruppe bei Hannover. Die Frankfurter reisten mit einem extra angemieteten 40-Personen-Bus an, aus Gültlingen fand sich eine Fahrgemeinschaft aus 8 Personen. Für die meisten ging es in der Nacht von Freitag auf Samstag los, um rechtzeitig in der Frühe anzukommen!

Verbands-Präsident Mst. Dietmar Thom war kurzfristig verhindert und so überreichte der Vizepräsident für Sport Mst. Dai-Chieu Tran dem Ausrichter Dr. Doan van Am als Geschenk ein Vo-Phuc mit der Aufschrift „Berlin“ auf dem Rücken.

Anschließend zeigten die 20 Athleten des DVVF eine halbstündige Vorführung, die einerseits die Grundlagen des Vovinam, wie Falltechniken und Quyens, andererseits aber auch die interessanten, spektakulären Elemente, wie Waffenkämpfe und Don Chan enthielten.

Die positive Resonanz auf die Vorführung zeigte sich unmittelbar in direkten Anfragen von Eltern und Kindern für die Aufnahme ins Training! Mittelbar zeigte sie sich in Artikeln von vietnamesischen Online-Zeitschriften ( vnexpress, nguoiviet) und auch in Form eines kurzen Videoclips, welcher bereits innerhalb von 2 Tagen online im Internet erschien ( vnexpress - vietnamesischer Text/keine Untertitel).

Die lange Fahrt in die Hauptstadt wurde im Anschluss an die Vorführung mit einer entsprechenden Fahrt in die Innenstadt belohnt, wo dann einige Sehenswürdigkeiten besucht wurden.

Eine größere Auswahl an Bilern folgt demnächst.

Deutsche Meisterschaft 2012

Samstag, 06. Oktober 2012, 11:47 Uhr | dvvf.frankfurt@googlemail.com | 0 Kommentare |

Die DM 2012 findet in Frankfurt/M. statt und unterteilt (bis auf wenige Ausnahmen in den Disziplinen) ausschließlich in Geschlechter und nicht (!) in Gürtelgrade.

Der Verband hofft dabei nicht nur auf zahlreiche Teilnehmer aus den Mitgliedergruppen, sondern auch aus allen anderen Vereinen, die in Deutschland den gemeinsamen Sport Vovinam - Viet Vo Dao ausüben. Die Meisterschaft soll also gleichzeitig eine Möglichkeit sein, neue Gruppen und neue Mon Sinh kennenzulernen und sich auszutauschen, um dann Kontakte für die Zukunft zu knüpfen!

Die Disziplinen in Technik richten sich dabei vor allem an Blaugurte und die unteren Gelbgurt-stufen ( Link). Die Gewichtsklassen sind so gewählt, dass keine zu große Spannweite vorliegt. Das Ausfallen und Zusammenlegen von Disziplinen wird dem Veranstalter vorbehalten, falls beispielweise kein echter Wettkampf zwischen mindestens 2 Gruppen und/oder 3 Athleten vorhanden ist.

Alle weiteren Informationen, wie beispielsweise Preise, Wertungsrichtervorgaben, Gesundheit und Verpflegung, können hier ( Link) eingesehen werden.

Im Gegensatz zur DM 2011 dient diese Meisterschaft nicht zur Nominierung des deutschen Nationalkaders für die anstehende WM 2013 in Paris/Frankreich. Für diese Meisterschaft wird im kommenden Jahr eine separate Qualifikationsmeisterschaft abgehalten.

EVVF - Meeting 2012

Samstag, 23. Juni 2012, 22:00 Uhr | dvvf.frankfurt@googlemail.com | 0 Kommentare |

Mit etwas Verspätung wurde  das Treffen um 16 Uhr eröffnet und als einleitendes Thema der derzeitige Stand der Turnierplanung für die 3. WVVF Weltmeisterschaft 2013 in Paris angesprochen.Danach folgte Diskussionen über die Mitgliedsbeiträge der Nationalverbände und die Aufgabenzuteilungen der Exekutivkommitee-Mitglieder.  Das Exekutivkomittee besteht nun aus folgenden Mitgliedern und ihren Aufgaben:

Präsident

Francis Didier

 

Vizepräsident

Florin Macovei

Sportkommission

Vizepräsident

Dai Chieu Tran

Entwicklung

Vizepräsident

Juan-Cid Argilles

Protokoll

Generalsekretär

Vittorio Cera

 

Vize-Generalsekretär

Thanh Nha Nguyen-Berrier

 

Schatzmeister

Marie-France Mechain

 

 

Technische Direktion

Michelle Garofalo

 

Sudorruslan Jean-Michel

Die Sportkomission unter Beaufsichtigung von Mst. Macovei soll dabei den Ablauf bei Wettkämpfen beobachten, dabei stehen ihm Ionut Nechita als Chief-Referee und Michelle Garofalo als Verantwortlicher für den technischen Bereich zur Seite.

Mst. Cera soll mit Hilfe von Mst. Mora (Spanien) eine Webseite für den Europaverband ins Leben rufen. Darüber hat er sich bereit erklärt, Entwürfe für sämtliche graphischen Repräsentativen des Verbands (Layout von Briefpapier, Visitenkarten, etc.) auszuarbeiten.

Eine vorläufige Schätzung aller Mitgliedsnationen ergibt für die Saison 2011/2012 eine ungefähre Mitgliederzahl des Europa-Verbands von 16.000 Mitgliedern.

Deutsche Pokalmeisterschaft 2012

Samstag, 23. Juni 2012, 22:00 Uhr | dvvf.frankfurt@googlemail.com | 0 Kommentare |

Eine kleine Zahl, die aber selbstverständlich in den nächsten Jahren vergrößert werden soll! Nachdem viele der Anwesenden beim Kampfrichterlehrgang im April in Viernheim teilgenommen hatten, konnte diese ihr Erlerntes anwenden, sodass es erstmals möglich war, bei einer vom DVVF ausgerichtete Meisterschaft möglich war, 5 Wertungrichter einzusetzen!

Das Prinzip dieser Meisterschaft war ein Gruppenwettkampf. Das heißt, dass die Kämpfer nicht nur für ihre Gruppe antreten und sondern für diese Punkte sammeln. Nach spannenden Kämpfen und nur etwas Nasenbluten wurde am frühen Nachmittag der erste Pokalsieger des DVVF festgestellt: die Gruppe aus München konnte sich als Erster Platz mit 9 Punkten gegenüber Gültlingen (5,5 Punkte), VVKF-Frankfurt (3 Punkte) und Frankfurt-Nied (2 Punkte) durchsetzen.

Die Siegerehrung wurde durch die (Vize-)Präsidenten des DVVF abgehalten, und eines war sicher: Auch wenn die anderen Gruppen geschlagen wurden, geschlagen geben sie sich nicht! Ob der Wanderpokal, der jetzt vorerst in München steht, nächstes Jahr wieder dort steht, da werden die anderen Gruppen wieder ein Wörtchen mitzureden haben!

Aber die Fäuste werden definitiv nicht ruhen, denn die Deutsche Meisterschaft 2012 steht ja noch aus, und spätestens dann werden die Kämpfer sich wieder sehen, erneut in Frankfurt, doch da wird jeder für sich kämpfen!

München

9

Gültlingen

5,5

Frankfurt-VVKF

3

Frankfurt-Nied

2

 

Delegiertenversammlung 2012

Samstag, 23. Juni 2012, 22:00 Uhr | dvvf.frankfurt@googlemail.com | 0 Kommentare |

Der neue Vorstand des Verbands sieht nun folgendermaßen aus.

Präsident

Dietmar Thom

Vizepräsident – Sport

Dai Chieu Tran

Vizepräsident – Finanzen

Stefan Bergler

Schatzmeister

Holger Hansel

Sportreferent

Dinh Du Tran

Kampfrichterreferent

Vincent Heck

Lehr- und Prüfungsreferent

Dietmar Thom

Jugendreferent

Hung Son Bui

Pressereferent

Dinh Du Tran

 

 

Das Protokoll findet man demnächst online!

Qualifikationsmeisterschaft 2013

Sonntag, 06. Mai 2012, 20:03 Uhr | dvvf.frankfurt@googlemail.com | 0 Kommentare |

Aus insgesamt 4 Städten kamen die Mon-Sinh angereist, um bei der aufgrund mangelnder Anmeldung verkürzten Qualifikationsmeisterschaft teilzunehmen oder zuzuschauen. Im Anschluss fanden über das Wochenende verteilt verschiedene Lehrgänge unter Beaufsichtigung der anwesenden Meister statt. Thematisch wurde dabei auf die Vielfalt Wert gelegt, so dass Messer (Mst. Chieu), Vat (Mst. Dietmar), Freikampf (Mst. Thach, Trainer Dinh Du), Don Chan (Trainer Dinh Du) und Nhu Khi Cong Quyen (Mst. Son) unterrichtet wurde. Dabei wurde im 90-Minuten-Rhythmus rotiert, sodass alle Teilnehmer vom ganzen Programm etwas hatten.

Am Samstagabend fand dann die Delegierten-Versammlung 2013 statt ( Protokoll), bei der insgesamt 2 neue Vereine aufgenommen wurden. Mit der Delegiertenversammlung des Bayrischen Verbands, wurden im aktuellen Geschäftsjahr deshalb 3 neue Vereine aufgenommen.

Der DVVF begrüßt daher an dieser Stelle recht herzlich die Gruppen aus Frankfurt-Nordwest, Berlin, und München-SC Armin.

Fortgeführt wurde der Lehrgang am Sonntag nach dem Frühstück, auch wenn sich bereits die Müdigkeit bei den Meisten zeigte, so kam der das Wochenende zu einem guten, sportlich erfolgreichen Abschluss.

Ergebnisse der Europameisterschaft 2012

Sonntag, 18. März 2012, 15:15 Uhr | dwthom@web.de | 0 Kommentare |

Im Folgenden sind die Ergebnisse der Deutschen Nationalmannschaft bei der Europameisterschaft 2012 in Lignano/Italien gelistet:

GOLD

Vincent Heck ‐Tan Long Nguyen ‐Dinh An Tran ‐Dinh Du Tran - DON CHAN TAN CONG
Tan Long Nguyen ‐Duy Quang Nguyen ‐Thanh Duc Nguyen ‐Quoc Truong Nguyen - DA LUYEN - MALE
Dinh-Du Tran - TINH HOA LUONG NGHI KIEM PHAP - MALE

SILBER

Dinh-Du Tran - NHAT NGUYET DAI DAO PHAP
Dinh Du-Tran - TU TUONG CON PHAP
Dinh An Tran ‐Dinh Du Tran - SONG LUYEN KIEM MALE

BRONZE

An Ha Do - LONG HO QUYEN
Thanh Duc Nguyen - THAP TU QUYEN
Dinh An Tran ‐Dinh Du Tran- SONG LUYEN BA
Thien Quang Ngo - Freikampf

4. PLATZ

Vincent Heck - TINH HOA LUONG NGHI KIEM PHAP - MALE
Hoang-An Do - NGU MON QUYEN
Rita Nguyen - LONG HO QUYEN
Dinh-An Tran - TU TUONG CON PHAP

5. PLATZ

Hoang An Do - TINH HOA LUONG NGHI KIEM PHAP - FEMALE
Bao Dan Do - THAP TU QUYEN
Bao Dan Do ‐Quoc Bao Tran - SONG LUYEN DAO

6. PLATZ

Vincent Heck – THAP THE BAT THUC QUYEN
An Ha Do - NGU MON QUYEN
An Ha Do - TINH HOA LUONG NGHI KIEM PHAP - FEMALE
Tan Long Nguyen -NHAT NGUYET DAI DAO PHAP

Die Ergebnisse aller Disziplinen lassen sich auf der Homepage des EVVF finden.

Qualifikation zur Europameisterschaft 2012

Dienstag, 21. Februar 2012, 14:48 Uhr | dwthom@web.de | 0 Kommentare |

um einen der wenigen Plätze bei der Europameisterschaft Anfang März in Lignano / Italien zu erreichen. In die Nationalmannschaft des Deutschen Vovinam Viet Vo Dao Fachverbandes konnten pro Kategorie nur 2 Teilnehmer berufen werden. Vom Kodokan München war Burak für die Kategorien Thap to quyen und Kiem phap angetreten, konnte sich aber leider nicht qualifizieren.

Neben der Meisterschaft gab es noch Lehrgänge bei den drei Meistern, unter anterem Freikampf mit Mst. Thach.

 

EVVF - Kampfrichter Seminar in Milano

Montag, 16. Januar 2012, 17:47 Uhr | dwthom@web.de | 0 Kommentare |

Aus Deutschland nahmen teil: Meister Chieu, Dinh-Du und Vincent aus Frankfurt und die Meister Nam und Dietmar aus München. Gastgeber waren die Meister Michele und Vittorio. Es wurde viel gerlernt, diskutiert und natürlich auch abends gut gegessen. Vielen Dank an die Gastgeber und an die jungen Vovinam-Schüler, die uns als “Opfer” bei den praktischen Übungen geholfen haben!

Unsere Kalender

Samstag, 07. Januar 2012, 11:15 Uhr | Stefan.Bergler@web.de | 0 Kommentare |

Hierüber können die Kalender gelesen (XML Link) werden:

*VVN München

	https://www.google.com/calendar/feeds/5ac9tkr6vrijvaip54r3tgo2nc%40group.calendar.google.com/private-32778d0c6b52a47370be7d7b043b9ec8/basic

*VVN Bayern (BVVV)

	https://www.google.com/calendar/feeds/jcpipq592srdrvtqen3c1f6c1c%40group.calendar.google.com/private-c1448e862774b092d68c879ba6425078/basic

*VVN Deutschland (DVVF)

	https://www.google.com/calendar/feeds/qqat1ulbqvn0vdqcu5hb8lh098%40group.calendar.google.com/private-bfa381d323b8d69a29bb43a11dd298d4/basic

Derzeit sind die Kalender (noch) nicht veröffentlicht. Das können wir immer noch machen.

Wer schreibzugriff auf die Kalender braucht, soll mich bitte benachrichtigen. Für den Schreibzugriff ist ein google Konto von Vorteil.

Danke,

 Stefan